Rezension

Video: Wir stellen David Trummer und Team Racing Dudes vor

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr


Drei tolle Typen, drei schnelle Motorräder, eine verdammt gute Saison: Seit David Trummer die Weltcup-Ränge erklimmt, werden die Stimmen lauter und fragen, wer dieser Typ ist und wo er die ganze Zeit war. Als Bike-Sponsor gibt YT gerne einen Einblick in diese Frage, indem er David und seine Teamkollegen von Team Racing Dudes vorstellt. Erik Irmisch, Johann Potgieter und David Trummer sind Team Racing Dudes. Sie nehmen an Weltcups und anderen hochkarätigen Abfahrtsrennen auf der TUES 29 teil. Erik und Johann sind bereits seit fünf Jahren in der Welt unterwegs und fahren unter Team Racing Dudes Jahre jetzt. Im Januar beschlossen sie, ihren Kader um den amtierenden österreichischen Downhill-Meister David Trummer zu erweitern. Ein weiteres Teammitglied ist Lars Diedenhofen, Gründer von 70ID, der das Team als Mechaniker und mit seinen Malfähigkeiten unterstützt. Lars war der Mann hinter den Custom-YT-Rahmen für Rampage im Jahr 2018 und ist DER MANN, wenn es um Custom-Lackierungen geht, wie die Rahmen der Racing Dudes zeigen.Erik "Irm" IrmischIrm war einer der schnellsten Downhill-Fahrer in Deutschland seit über 10 Jahren und ist fest in der deutschen MTB-Szene verwurzelt. Er kann auf einige Erfolge im iXS Downhill Cup zurückblicken und nahm 2018 an der RedBull Hardline teil – eine echte Lebenserfahrung, wie er selbst sagt. Um seine Erfahrungen und sein Wissen mit ambitionierten Nachwuchsfahrern zu teilen, gründete er zusammen mit Heiko Hirzbuch die West East Bike School. In den Camps hilft Irm den Teilnehmern nicht nur mit Fahrtechniken, sondern konzentriert sich vor allem auf den Spaßaspekt beim Mountainbiken, den jeder genießen kann! Die Camps finden zwischen den Rennen und in der Nebensaison sowohl in Deutschland als auch in Südafrika statt. Good Times ist alles inklusive! Aus diesem Grund lieben wir es, Irm in der YT-Familie zu haben. Seit 2009 ist er auf einem YT und fester Bestandteil unseres Bike-Entwicklungsprozesses. Ob TUES oder JEFFSY: Irm ist einer unserer Fahrer, der Prototypen erhält, um sie auf die Probe zu stellen, und wir nehmen Änderungen aufgrund seines Feedbacks vor. Johann "Pottie" PotgieterSüdafrikaner Johan Potgieter und Irm gründeten in erster Linie das Team Racing Dudes, um auf ihren YT-Bikes eine gute Zeit miteinander zu verbringen. In der Zwischenzeit messen sich die beiden nicht nur im Wettbewerb um Kebabs, sondern auch bei Rennen wie dem iXS Cup, wo sie kürzlich gemeinsam auf dem Podium standen. Apropos Teilen: Pottie fördert aktiv das Reiten in der jüngeren Community und gibt seine Downhill-Erfahrungen in den Camps der West-East Bike School in Südafrika weiter. Übrigens betreibt Pottie in Port Elizabeth sein eigenes Café "Pottie's Coffee". David "Daveboy" TrummerDer amtierende österreichische Downhill-Meister David Trummer hat sich seit Januar 2019 für Team Racing Dudes beworben. Bisher war seine Weltcup-Saison seine bisher beste, er wurde 15. in Maribor, 14. in Fort William und sein letztes Ergebnis 7. in Andorra. Nach vier Weltcuprennen liegt David auf dem 16. Gesamtrang. Unglaublich, wir können es kaum erwarten, wie die zweite Saisonhälfte für ihn aussehen wird. Er hat seinen Mechaniker Jens Prahlow mit auf die Reise genommen und ist sowohl bei den Rennen als auch beim Training zu Hause bestens unterstützt. Einige von Davids Lieblingsstrecken stehen noch auf dem Weltcup-Kalender, er hat viel mehr im Tank. Die Wahl der Jungs: YT TUES 29Die Jungs nehmen Abfahrtsrennen sehr ernst und wählen aus gutem Grund das YT TUES 29. Es wurde für den Renneinsatz entwickelt und ist das perfekte Fahrrad für Geschwindigkeit und Stabilität und daher die einzige Option für die knorrigen Spuren, auf denen diese Jungs rasen. Der Rest des Bikes besteht aus SRAM-Antrieben und Bremsen, RockShox-Federung und Truvativ-Cockpit, während die Räder von DT Swiss und Maxxis Tyres für kompromisslose Leistung geliefert werden. Als Sponsor freut sich YT über den Erfolg von Team Racing Dudes, dankbar für die Unterstützung und die Vorfreude auf die kommenden Rennen. Bleib gierig, Jungs! Video: Ralph Schupp Fotos: Rick Schubert

Write A Comment