Rezension

Simon Yates gewinnt die 15. Etappe der Tour de France, da Pinot mehr Zeit in Anspruch nimmt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Simon Yates (Mitchelton-Scott) feierte auf der 15. Etappe seinen zweiten Sieg bei der Tour de France 2019 und überlebte die Trennung, um den Gipfel des Prat d'Albis zu erreichen.
Hinter Yates explodierte das GC-Rennen, als Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) noch 6 km vor dem Ziel angriff. Er wurde Zweiter und nahm sich mehr Zeit für Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) und Geraint Thomas (Ineos).

Pinot und Mikel Landa (Movistar), die zuvor die Straße hinauf gefahren waren, lagen 33 Sekunden hinter Yates, aber 51 Sekunden vor Emanuel Buchmann (Bora-Hansgrohe) und Egan Bernal (Ineos), die auf der Etappe die Plätze vier und fünf belegten.
Geraint Thomas (Ineos) schien sich nach anfänglichem Ausfall zu erholen und führte 49 Sekunden nach Pinot Steven Kruijswijk (Jumbo-Visma) und Alejandro Valverde (Movistar) über die Linie.
Alaphilippe kämpfte tapfer, zeigte aber schließlich die zu erwartenden Anzeichen von Schwäche und brach schließlich ein, als Thomas 1,5 Kilometer vor dem Ziel beschleunigte. Der Franzose hielt am gelben Trikot fest, überquerte jedoch die Ziellinie mit knapp 30 Sekunden Rückstand auf den Titelverteidiger.
Alaphilippe sieht seinen Vorsprung vor Thomas auf Platz zwei auf 1: 35 zurückgehen, und Pinot befindet sich jetzt auf dem Weg zum GC, weniger als zwei Minuten entfernt. Er hat noch viel mehr Berge vor sich, in denen der Franzose seinen Angriff auf die Gesamtwertung fortsetzen kann.

Vollständiger Rennbericht folgt…
Ergebnisse
Tour de France 2019, 15. Etappe: Von Limoux nach Foix (185 km)
1. Simon Yates (GBr) Mitchelton-Scott, in 4-47-042. Thibaut Pinot (Fra) Groupama-FDJ, bei 33 Sekunden3. Mikel Landa (Esp) Movistar, gleichzeitig4. Emanuel Buchmann (D) Bora-Hansgrohe, mit 51 Sekunden5. Egan Bernal (Col) Ineos, gleichzeitig6. Lennard Kämna (D) Sunweb, 1-037. Geraint Thomas (GBr) Ineos, bei 1-228. Steven Kruijswijk (Ned) Jumbo-Visma9. Alejandro Valverde (Esp) Movistar, beide gleichzeitig10. Richie Porte (Aus) Trek-Segafredo, 1-30 Uhr
11. Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck – Quick-Step, 1-49
Allgemeine Einstufung nach Stufe 15

1. Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck – Quick-Step, in 61-00-222. Geraint Thomas (GBr) Ineos, 1-353. Steven Kruijswijk (Ned) Jumbo-Visma, 1-474. Thibaut Pinot (Fra) Groupama-FDJ, bei 1-505. Egan Bernal (Col) Ineos, 2-026. Emanuel Buchmann (D) Bora-Hansgrohe, 2-147. Mikel Landa (Esp) Movistar, bei 4-548. Alejandro Valverde (Esp) Movistar, um 5-009. Jakob Fuglsang (Den) Astana, 5-2710. Rigoberto Urán (Col) EF Education First, um 6-30 Uhr

Write A Comment