Category

Rezension

Category

Kann sich ein anständiger Fahrer auf Club-Niveau in die renommierten Rekordbücher der Road Records Association begeben? Wir haben Richard Abraham geschickt, um es herauszufinden Diese Geschichte erschien ursprünglich in der gedruckten Ausgabe von Cycling Weekly. Dies ist keine Geschichte über das Brechen eines Rekords. Zunächst einmal wussten wir nicht, ob ich es einige Monate nach dem Versuch geschafft hatte. Außerdem ist das Gedächtnis in fünf Stunden und drei Minuten durch wunderschöne Welsh-Hügel und nicht so schöne Welsh-Schnellstraße zu nichts weiter als winzigen fotografischen Schnipsel zu verdichten. >>> Zwischen einer Uhr und einem weit entfernten Ort: Die goldene Ära des Rekordwechsels auf Langstrecken Stattdessen handelt es sich um eine Geschichte über Versuche; über Hoffnung, Ungewissheit, Erwartung, Begeisterung, Enttäuschung und den ehrlichen Nervenkitzel, etwas zu unternehmen. Obwohl nichts davon auf dem kleinen Hügel an der A40 im Dorf Bwlch besonders relevant schien, wird einer der wenigen lebendigen Erinnerungsschnipsel, die ich hoffe -…