Category

Rezension

Category

Die allgemeinen Klassifikationsambitionen des Team Sky-Führers sind am zweiten Tag vorbei Chris Froome verlor am zweiten Tag der Volta a Catalunya 14 Minuten. Der Brite wurde 35 km vor der Linie in einen Unfall verwickelt und musste auf einen Fahrradwechsel warten, als das Peloton anhielt, wodurch er isoliert blieb. Froome war in eine Off-Camera-Kollision mit zwei Bora-Hansgrohe-Fahrern verwickelt und erlitt Schnittwunden und Blutergüsse an seiner rechten Seite. Der viermalige Gewinner der Tour de France schloss sich einer kleinen Gruppe von fünf anderen Fahrern an, darunter Ben O’Connor (Dimension Data) und Joey Rosskopf (CCC Team), die versuchten, weiter zu jagen. >>> Egan Bernal: "Ich lerne immer etwas Neues von Chris Froome" Aber Astana nutzte Froomes Unglück, um die letzten 30 Kilometer voranzutreiben, als der Abstand zur Verfolgergruppe sich auf sechs Minuten verlängerte. Schließlich akzeptierte das Team Sky die Situation und setzte sich an die Spitze des Rennens, um Egan Bernal im…