Rezension

Anna van der Breggen triumphiert auf der brillanten Tour of California

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Anna van der Breggen nahm einen Würgegriff der Frauen-Tour durch Kalifornien und gewann die erste Etappe.

Die amtierende Weltmeisterin attackierte am letzten Anstieg des Tages und siegte 18 Sekunden vor der von Elisa Balsamo (Valcar Cylance) angeführten Siebenergruppe.
Van der Breggen hat einen Vorsprung von 25 Sekunden auf GC nach Balsamo, bevor die Königin am Freitag die Fahrer auf den Gipfel des Berges bringt. Glatzkopf.

Es ist der zweite Saisonsieg der Boels-Dolmans-Fahrerin, die vor wenigen Wochen zum ersten Mal bei La Flèche Wallonne ankam. Sie hat dieses Rennen 2017 gewonnen.
Lizzie Deignan (Trek-Segafredo) und Olga Zabelinskaya (Cogeas-Mettler) versuchten beide vergeblich, Van der Breggen einzuholen.
Wie es passiert ist
Auf der 96,5 km langen Etappe von Ventura, die in Richtung Küste führte, musste sich das Peloton nicht nur mit einer hügeligen Strecke auseinandersetzen, sondern auch mit starken Winden und Böen, bevor es zum Ziel in die Startstadt zurückkehrte.
Es gab Versuche, sich vom Get Go zu lösen, aber das Peloton weigerte sich, einen Fahrerclub zusammenzulassen. Nach fast 20 km durfte Lindsay Goldman von Hagens Berman-Supermint frei fahren.
Hinter dem Amerikaner zerrissen die unerbittliche Natur der kleinen Anstiege und das unaufhörliche Tempo der stärksten Teams das Feld in eine viel kleinere Gruppe

Goldman zeigte ganz alleine eine tapfere Leistung, aber sie wurde vom reduzierten Hauptfeld erwischt, das noch 50 Kilometer vor sich hatte.
Kein anderer Ritt konnte davon springen, bis Zabelinskaya sich erfolgreich von dem Haufen befreite. Die Usbeken bauten sofort einen beeindruckenden Vorsprung auf, der sich über eine Minute erstreckte und als Favorit für die Etappe und damit die Kontrolle über das Rennen galt.
Ihre Chancen stiegen, als der Wind Echelons und noch mehr Sprünge im dahinterliegenden Jagdfeld verursachte.
Obwohl sie sechs Kilometer vor dem Ziel einen Vorsprung von 45 Sekunden hatte, wurde sie fünf Kilometer vor dem Ziel erwischt.
An den Hängen des letzten Anstiegs setzte sich Van der Breggen kraftvoll gegen eine ausgewählte Gruppe der weltbesten Fahrer durch, darunter Ashleigh Moolman (CCC-Liv) und Katarzyna Niewiadoma (Canyon-Sram).

Deignan verfolgte Van der Breggen, aber die Niederländerin hatte schnell einen unangefochtenen Vorsprung und der Brite wurde in die kleine Gruppe zurückgezogen, hinter der sich alle Mitglieder mit dem Rennen um den zweiten Platz begnügten.
Die zweite von drei Etappen wird wahrscheinlich das Endergebnis des Gelben Trikots bestimmen, und Van der Breggens Teamkollegin Katie Hall, die amtierende Meisterin, muss einen Rückstand von 20 Sekunden überwinden, um ihren Titel zu behalten.
Ergebnisse
Frauen-Tour durch Kalifornien, erste Etappe: Ventura> Ventura (96,5 km)
Anna van der Breggen (Ned) Boels-Dolmans in 2-36-17
Elisa Balsamo (Ita) Valcar Cylance nach 18 Sekunden
Arlenis Sierra (Cub) Astana
Leah Kirchmann (Can) Sunweb
Ashleigh Moolman (RSA) CCC-Liv
Katarzyna Niewiadoma (Pol) Canyon-Sram
Rallye UHC Emma White (USA)
Lizzie Deignan (GBr) Trek-Segafredo, alle gleichzeitig
Brodie Chapman (Aus) TIBCO-SVB, nach 20 Sekunden
Marta Cavalli (Ita) Valcar-Cylance gleichzeitig
Allgemeine Einstufung nach der ersten Stufe
Anna van der Breggen (Ned) Boels-Dolmans in 2-36-04
Elisa Balsamo (Ita) Valcar Cylance bei 25 Sekunden
Arlenis Sierra (Cub) Astana in 27 Sekunden
Lizzie Deignan (GBr) Trek-Segafredo in 29 Sekunden
Leah Kirchmann (Can) Sunweb in 31 Sekunden
Ashleigh Moolman (RSA) CCC-Liv
Katarzyna Niewiadoma (Pol) Canyon-Sram
Rallye UHC Emma White (USA)
Olga Zabelinskaya (Uzb) Cogeas-Mattler bei 32 Sekunden
Brodie Chapman (Aus) TIBCO-SVB nach 33 Sekunden

Write A Comment